Einsatz unter höchsten Hygiene Maßnahmen
Einsatz unter höchsten Hygiene Maßnahmen

Bürgerinformation


Feuerwehrdienst unter Corona-Voraussetzungen


In diesen Zeiten gelten ganz besondere Bedingungen, mit denen auch die Feuerwehr zurechtkommen muss. Hier ist es von Vorteil, dass alle Vorgehensweisen über das Gesundheitsamt in Abstimmung mit dem Kreisfeuerwehrinspekteur und den Wehrleitern zu den örtlichen Feuerwehren kommuniziert werden. Dieses einheitliche Vorgehen verhindert Irritationen und Fehlinterpretationen.

So rückt unsere Feuerwehr zurzeit nur mit der absolut notwendigen Mannschaftsstärk aus. Die Einsatzkräfte sind in drei Ausrückegruppen aufgeteilt, so dass die Einsatzbereitschaft der Wehr erhalten bleibt, selbst wenn es beim Einsatz zu Kontakt mit positiv infizierten Personen käme. Es können dann immer noch zwei Gruppen ausrücken, auch wenn ein Teil in Quarantäne müsste.

Alle Einsätze werden unter den maximal umsetzbaren Hygienevorgaben abgearbeitet. So können Sie sich auch in Pandemiezeiten auf Ihre Feuerwehr verlassen.


Information für die Feuerwehrangehörigen


Leider schränkt das Coronavirus unseren Übungsbetrieb stark ein. Präsenzübungen sollen zurzeit nicht stattfinden. Nur die absolut notwendigsten Arbeiten dürfen im Feuerwehrhaus, an den Fahrzeugen und Geräten ausgeführt werden. Aber auch alle kameradschaftlichen Veranstaltungen sind untersagt. Umso wichtiger ist es, die Einsatzbereitschaft von Mannschaft und Gerät aufrecht zu erhalten. 

Um dies zu ermöglichen, arbeiten die Führungskräfte der Wehr mit Hochdruck daran, eine passende Internetplattform zu finden, um in digitaler Form Übungen und Schulungen durchführen zu können. Bereits Ende November wollen wir einen ersten Versuch starten, ein Thema in dieser Form mit euch in einer abendlichen Session zu bearbeiten.

Bitte stellt euch auf die neue Situation ein und beteiligt euch an den virtuellen Veranstaltungen. Alles Weitere wird per Email mit entsprechendem Vorlauf informiert.

Bis dahin und bleibt gesund.